Neue Selbsthilfegruppe für junge Erwachsene im Herbst

Bei veRRückter Kindheit in der Beratungsstelle in Wien startet im Herbst 2018 eine Selbsthilfegruppe für junge Erwachsene (18 - 30 Jahre), deren...

Beitrag lesen »

Alle News-Beiträge anzeigen
 

Über uns

Wir - junge Menschen, deren Eltern psychisch erkrankt sind - und MitarbeiterInnen der HPE Österreich, halten es für wichtig, dass Jugendliche mit einer psychisch erkrankten Mutter oder einem psychisch erkrankten Vater mehr Informationen bekommen und sich mit anderen über ihre Erfahrungen austauschen können.

Kindern unterstützend zur Seite stehen

Wir wissen aus eigener Erfahrung wie wichtig es für uns Kinder ist, dass auch wenn ein Elternteil auf Grund einer psychischen Erkrankung eingeschränkt ist, andere Erwachsene und der zweite Elternteil uns in dieser belastenden Situation unterstützend zur Seite stehen. Dies ist für jede/n Beteiligten eine große Herausforderung und wir legen es allen nahe, sich dafür Information und Unterstützung zu holen.

Information, Beratung und Gedankenaustausch

Genau dafür wurde das Projekt veRRückte Kindheit ins Leben gerufen. Mit dem Wissen und der Erfahrung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen gestaltet und aufgebaut. Erfahrene Beraterinnen stehen für erwachsene Angehörige und Jugendlich ab 12 Jahren für Gespräche zur Verfügung – jüngere Kinder können bei Bedarf mit einem Erwachsenen mitkommen. Neben den Beratungsgesprächen stellen Informationsveranstaltungen, Vorträge, Seminare und ein Forum zum Gedankenaustausch weitere Möglichkeiten für Erwachsene dar, ihre Ressourcen zur Unterstützung der Kinder und Jugendlichen zu stärken.

Das Projekt soll laufend mit den Erfahrungen und Rückmeldungen aller Beteiligten weiterentwickelt werden. Rückmeldungen sind daher herzlich wilkommen.

 

Log veRRückte Kindheit

ist ein Projekt von HPE Österreich


Gefördert von:

Logo Fördergeber
Onlineberatung HPE