Neue Selbsthilfegruppe für junge Erwachsene im Februar

Bei veRRückter Kindheit in der Beratungsstelle in Wien startet im Februar 2019 eine Selbsthilfegruppe für junge Erwachsene (18 - 30 Jahre), deren...

Beitrag lesen »

 

Nicht von schlechten Eltern

Vorderansicht Buch "Nicht von schlechten Eltern"

Wenn Eltern psychisch krank sind, leiden auch ihre Kinder. Statt beschützt und behütet aufzuwachsen, werden sie nicht selten über Nacht zur Stütze der Familie. Dies ist ein Buch, das von der Seelennot der oft übersehenen Kinder berichtet.

Es richtet sich sowohl an Eltern und Profis als auch an Jugendliche und junge Erwachsene. Denn neben einem informativen Teil über Erkrankungen, Ängste der Kinder und deren Unterstützungsmöglichkeiten machen die Erfahrungsberichte der jungen Menschen einen Teil des Buches aus. „Ich habe mich oft allein gefühlt, zumal ich mich auch innerhalb der Familie allein fühlte. Mein Vater kümmerte sich sehr um meine erkrankte Mutter, die viel von seiner Zeit für sich forderte. Ich hatte den Eindruck, dass mein Vater eine fast symbiotische Beziehung mit meiner Mutter führte. Wir Kinder liefen neben her.“ „Der Zwang über die Krankheit meiner Mutter zu schweigen, führte außerdem dazu, dass ich nicht viele Freunde hatte. Da ich meinen Freunden über einen wesentlichen Teil meines Lebens nichts erzählen durfte, bestand immer eine gewisse Distanz zwischen uns.“

Das Buch bietet viele praktische Unterstützungsmöglichkeiten für Eltern/Profis/Angehörige und gibt einen berührenden Einblick in die Problemen der Kinder psychisch Erkrankter.


Autoren: Fritz Mattejat und Beate Lisofsky

Verlag: Balance Buch + Medien (März 2011)
ISBN: 978-3867390255


Onlineberatung HPE